Unsere Leistungen im Überblick


Leistungsverzeichnis

 

Sie finden hier eine alphabetische Aufzählung der Diagnose- + Behandlungsmöglichkeiten der Praxis. Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

- Allergiediagnostik / Epicutan-, Intracutan-, Prick-, Scratch-, RAST-Testungen)
- Allgemeine Dermatologie
- Ambulante Operationen
   Z.B Operative Entfernung bösartiger  und gutartiger Hautveränderungen mit Sicherung 

   der Diagnose durch histologische Untersuchung, (Siehe auch Hautkrebsvorsorge,

   Therapie und Nachsorge)
- Auflichtmikroskopie
- Berufsdermatologie
- Besenreiserbehandlung
- BG-Heilverfahren
BTX („BOTOX“)
- Dermatoskopie (auch digital)
- Dopplersonographie
Faltenbehandlung
Filler 
- Fruchtsäurepeeling
- Fraxellaser
- Haarsprechstunde
- Haarwurzelanalyse (=Trichogramm)
- Hautkrebsvorsorge, Therapie und Nachsorge
- Mykologie (-> Pilzerkrankungen)
- Pilzerkrankungen (eigenes Labor)
- Phlebologie (-> Venenerkrankungen, -> Funktionsprüfungen, Dopplersonographie)
- Photodynamische Therapie
- Proktologie


Zertifiziertes Mitglied der Deutschen Gesellschaft für ästhetische Botulinumtoxintherapie 
www.dgbt.de
Für feine Fältchen + Hautunregelmäßigkeiten stehen zusätzlich ein hochwertiges IPL-Gerät (Photorejuvenation) und ein Fraxel-Laser zur Verfügung

 

 

Facharzt für Dermatologie, Venerologie, Phlebologie, Proktologie , Ambulante OP´s , kosmetische Dermatologie 

 

Hautarzt

Andreas N. Leibing
Ludgeristr. 106 | 59379 Selm Telefon: 02592 – 98 10 10

Telefax: 02592 – 98 11 14

Qualitätssiegel für Entwicklung in Praxen

AKTUELLES aus unserer Praxis!

 


 

Bitte vereinbaren Sie immer Termine bei Hautkrebsvor- sowie Nachsorgeuntersuchungen und generell bei Erstuntersuchungen/ Neuerkrankungen.

Notfälle ausgenommen.


 BTX, Filler, LASER, 
  

lassen Sie sich beraten; profitieren Sie von unseren
Sonderkonditionen für Kombinationsbehandlungen.

 

 
Ab sofort können wir Ihnen auch flexible Enthaarungs-
termine anbieten!
  


 

Denken Sie an  Ihre Hautkrebsvorsorge bei Ihrem Facharzt!
( Bei den allermeisten Krankenkassen werden die Kosten schon ab dem 15. - 20. Lebensjahr übernommen!)